Willkommen im FAQ-Bereich

Sie haben Fragen? Wir haben Anworten.

Veredelte O-Ring Oberflächen

Auf O-Ringe kann eine dünne PTFE-Schicht aufgetragen werden, woraus folgende Vorteile resultieren:

  • Verbesserung der chemischen Beständigkeit
  • Für automatische Montage geeignet
  • Reibungskoeffizient wird reduziert
  • Stick & Slip Effekt wird reduziert
  • Glatte Oberflächenstruktur
  • Farbliche Kennzeichnung

O-Ringe können mit Molybdänsulfid (MoS2), welches ein sehr feines Pulver ist, veredelt werden, wodurch folgende Vorteile hervorgerufen werden:

  • Reduzierung von Reibung
  • Reduzierung von Verschleiß
  • Abriebfestigkeit steigt
  • Für automatische Montage geeignet

– Achtung: Das Molybdänsulfid kann das System verunreinigen

Wenn die Oberfläche von O-Ringen mit feinem Talkumpulver beschichtet wird, entstehen folgende Vorteile:

  • Für automatische Montage geeignet

– Achtung: Das Talkumpulver kann das System verunreinigen

Insbesondere für die Lackindustrie ist es wichtig, dass keine Silikonrückstände auf den O-Ring Oberflächen sind. Durch geeignete Behandlung wird das Silikon entfernt.

  • Keine Verunreinigung durch Silikon
  • Saubere Oberflächen

Muss sichergestellt werden, dass sich keine lackbenetzungsstörende Stoffe im O-Ring befinden, kann durch ein Laserverfahren der O-Ring bis auf seinen Kern von Substanzen, wie z.B. Silikone, gereinigt werden. Anschließend ist unbedingt darauf zu achten, dass die gereinigten O-Ringe in speziellen Verpackungen gelagert werden.

  • 100 % Reinheit
  • Für trockene automatische Montage geeignet