PTFE-Dichtungen / PTFE O-Ringe

PTFE (auch als Teflon® bekannt) wird nach wie vor immer häufiger verwendet, da seine Eigenschaften ihn zu einem echten Allroundwerkstoff machen. PTFE besitzt eine beinah universelle Medienbeständigkeit, sodass es, bis auf bei flüssigem Natrium und anderen Fluorverbindungen, bedenkenlos eingesetzt werden kann. Darüber hinaus zeichnet sich PTFE durch seinen extrem breiten Temperaturbereich von -200°C bis +260° aus und ist damit extrem frostbeständig. PTFE O-Ringe müssen bei der Montage auch nicht eingefettet werden, da zum einen kaum ein Werkstoff an PTFE haften bleibt und zum anderen es über eine hervorragende Gleit- und Haftreibung verfügt. Aufgrund seiner Härte können PTFE O-Ringe jedoch nur in Flanschverbindungen eingesetzt werden.
Lieferbare Produktvarianten

PTFE-Dichtungen

PTFE

O-Ringe aus PTFE sind gegen fast alle Chemikalien beständig und verfügen über einen äußerst breiten Temperaturbereich, der von -200°C bis +260°C reicht. PTFE ist aufgrund seiner reinen Zusammensetzung grundsätzlich FDA-Konform, weshalb es bevorzugt von der Lebensmittel- und Pharmaindustrie eingesetzt wird. PTFE O-Ringe haben bei dynamischen Anwendungen den Vorteil, dass aufgrund der ausgezeichneten Haft- und Gleitreibung kein Stickslip-Effekt entsteht.
o-ringe-ptfe

Abmessungsbereich

  • Beliebig

Lagerverfügbarkeit

  • Mittel

Standardfarbe

  • weiß

Standardhärte

  • 60 Shore D

PTFE umhüllt

Eine weitere PTFE Variante sind O-Ringe, die aus einem Gummikern, bestehen und mit ein oder alternativ auch zwei Schichten PTFE umhüllt werden. Diese Ausführung kombiniert die hervorragende Medienbeständigkeit und Gleit- und Haftreibung von PTFE mit den elastischen Eigenschaften von Gummiwerkstoffen, wie zum Beispiel FKM oder EPDM. Mit PTFE umhüllte O-Ringe können so ausgezeichnet bei dynamischen Anwendungen eingesetzt werden.
o-ringe-ptfe

Abmessungsbereich

  • Beliebig

Lagerverfügbarkeit

  • Gering

Standardfarbe

  • grau

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Gefülltes PTFE

PTFE weist den Nachteil auf, dass es bei Druckbelastung nach einiger Zeit zum Kaltfluss neigt und anfängt zu kriechen. Dementsprechend sollten PTFE Produkte immer möglichst kurz und spannungsfrei gelagert werden. Jedoch existiert die Möglichkeit, die wenigen unattraktiven Eigenschaften von PTFE positiv zu beeinflussen. Mithilfe von Füllstoffanteilen wie z.B. Glas, Kohle, Grafit, Inox, u.v.m. können die Eigenschaften modifiziert werden.
o-ringe-ptfe

Abmessungsbereich

  • Beliebig

Lagerverfügbarkeit

  • Gering

Standardfarbe

  • Werkstoffabhängig

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Jetzt Anfrage stellen

Ihre Anfrage wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden dürfen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und Widerrufhinweise. ( Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.)