Wellendichtringe / Radialwellendichtringe

Radialwellendichtungen sind Rotationsdichtungen, die Wellen und Achsen abdichten und mit ihrer Staublippe dafür sorgen, dass das System vor Schmutz und Staub geschützt wird. Als Schutz gegen Verschleiß wird der Abschnitt auf der Welle, auf dem die Dichtung sitzt, drallfrei geschliffen. Der Aufgabenbereich der Wellendichtungen lässt sich grob in vier Punkte unterteilen. Die Dichtungen halten Schmierstoffe zurück, trennen Flüssigkeiten und Gase voneinander, schließen Verunreinigungen aus und müssen hohen Druckunterschieden standhalten. Da diese Dichtung bei jeder Art von Welle zum Einsatz kommt, ist der Anwendungsbereich entsprechend groß und verläuft quer durch die gesamte mechanische Industrie. Alle Standardbauformen sind kurzfristig verfügbar, wobei auch weitere Bauformen auf Anfrage erhältlich sind.

Lieferbare Produktvarianten

Wellendichtringe / Radialwellendichtringe

Bauform A

Die Bauform A gilt als Standardausführung und wird in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen, wie zum Beispiel dem Maschinenbau, der Anlagentechnik, der Automobilbranche und vielen anderen Industrien, eingesetzt. Die Dichtlippe wird in ihrer Funktion zusätzlich von einer Zugfeder aus Stahl unterstützt, die auch aus Edelstahl geliefert werden kann. Auf Wunsch kann die standardmäßig glatte Gummiummantelung auch rilliert geliefert werden.

Wellendichtringe-Querschnitt

Vergleichbar mit

  • BA (Simrit), TRA (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 4 – 1000 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Hoch

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Bauform AS

Die Bauform AS ist in Bezug auf den Aufbau mit der Bauform A identisch. Allerdings besitzt die Bauform AS eine Staublippe, die gegen das äußere Eindringen von Schmutz, Staub oder sonstigen Verschmutzungen schützt. Die Dichtlippe wird in ihrer Funktion zusätzlich von einer Zugfeder aus Stahl unterstützt, die auch aus Edelstahl geliefert werden kann.

Wellendichtringe-Querschnitt

Vergleichbar mit

  • BA SL (Simrit), TRE (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 4 – 1000 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Hoch

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Bauform B

Die Bauform B besteht aus einem äußeren Versteifungsring aus Metall, einer anvulkanisierten Dichtlippe und einer stützenden Zugfeder. Aufgrund des Versteifungsrings kann gewährleistet werden, dass der Wellendichtring exakt und fest im Gehäuse sitzt. Die Dichtlippe wird in ihrer Funktion zusätzlich von einer Zugfeder aus Stahl unterstützt, die auch aus Edelstahl geliefert werden kann.

Wellendichtringe-Querschnitt

Vergleichbar mit

  • B1 (Simrit), TRC (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 5 – 1000 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Mittel

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Bauform BS

Die Bauform BS ist in Bezug auf den Aufbau mit der Bauform B identisch. Allerdings besitzt die Bauform BS eine Staublippe, die gegen das äußere Eindringen von Schmutz, Staub oder sonstigen Verschmutzungen schützt. Die Dichtlippe wird in ihrer Funktion zusätzlich von einer Zugfeder aus Stahl unterstützt, die auch aus Edelstahl geliefert werden kann.

Wellendichtringe-Querschnitt

Vergleichbar mit

  • B1 SL (Simrit), TRD (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 5 – 1000 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Mittel

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Bauform C

Die Bauform C besitzt, wie die Bauform B, einen Versteifungsring aus Metall und verfügt darüber hinaus über eine zusätzliche Versteifungskappe. Dementsprechend ist die Bauform C äußerst stabil und besitzt eine hohe Steifigkeit, weshalb sie bevorzugt bei schwierigen Montageverhältnissen und anspruchsvollen Anwendungen verwendet wird.
Wellendichtringe-Querschnitt

Vergleichbar mit

  • B2 (Simrit), TRD (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 5 – 1000 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Mittel

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Bauform CS

Die Bauform CS ist in Bezug auf den Aufbau mit der Bauform C identisch. Allerdings besitzt die Bauform CS eine Staublippe, die gegen das äußere Eindringen von Schmutz, Staub oder sonstigen Verschmutzungen schützt. Die Dichtlippe wird in ihrer Funktion zusätzlich von einer Zugfeder aus Stahl unterstützt, die auch aus Edelstahl geliefert werden kann.

Wellendichtringe-CS

Vergleichbar mit

  • B2 SL (Simrit), TRF (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 5 – 1000 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Mittel

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Bauform AS-SLIM

Die Bauform WAS-SLIM zeichnet sich durch ihre kurze Dichtlippe aus, die von einer Zugfeder aus Stahl oder Edelstahl in ihrer Dichtfunktion unterstützt wird. Der druckbelastbare Wellendichtring wird vor allen Dingen in druckbeaufschlagten Anwendungsbereichen, wie der Pumpentechnik oder der Hydraulik eingesetzt.
Wellendichtringe-A-SLIM

Vergleichbar mit

  • BABSL (Simrit), TRU (Trelleborg)

Abmessungsbereich

  • Ø 9 – 300 mm

Lagerverfügbarkeit

  • Gering

Standardfarbe

  • Schwarz

Standardhärte

  • Werkstoffabhängig

Jetzt Anfrage stellen

Ihre Anfrage wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden dürfen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und Widerrufhinweise. ( Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.)